21. Juli 2016 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Allgemein

Der nachfolgende Beitrag erschien schon vor einiger Zeit im Gemeindebrief. Er ist es sicher wert, auch in unseren Blog aufgenommen zu werden.

Es ist Dienstagnachmittag. Die Türen des Basement-Clubs im Gemeindezentrum Hochneukirch stehen weit offen. Drinnen herrscht drangvolle Enge, der Kicker ist genauso umlagert wie der Billardtisch. Heißer Tee wird ausgeschenkt, in der Kinderecke wird gemalt und gebastelt. Der Asylkreis Hochneukirch lädt wieder zum Flüchtlingstreff ein, und viele sind gekommen. Gerne stellt die Kirchengemeinde dafür ihre Räume zur Verfügung. Nun erreichte uns dieses Dankschreiben des Asylkreises, über das wir uns sehr gefreut haben:

Einfach mal Danke sagen!
Auch in diesem Jahr fliehen weiter Menschen vor Krieg und Elend in unser Land. Trotz mancher Unkenrufe gibt es bei uns eine Willkommenskultur, die sich sehen lassen kann. Der Asylkreis Hochneukirch betreut, hilft und unterstützt die unserem Ort zugewiesenen Flüchtlinge.

Ohne die materielle Hilfe der evangelischen Kirche wäre dies allerdings nicht möglich: Sie stellt dem Asylkreis für den Flüchtlingstreff im „Basement Club“ diese Räume zur Verfügung. Der Zustrom im Keller der Kirche Bahnhofstraße ist ungebrochen und damit ein Fixpunkt im Leben der Flüchtlinge vor Ort. Wurde diese Einrichtung schon letztes Jahr finanziell unterstützt, so auch im ersten Quartal des Jahres 2016 mit EUR 50 pro Monat. Für den Rest des Jahres erhielt der Asylkreis vom Kreissynodalvorstand einen Zuschuss in Höhe von 405,00€. Davon werden alle sechs Teams (Deutschunterricht, Kleiderlager, etc.) unterstützt. Gelebte Ökumene zeigt sich darüber hinaus in Spenden und Mitarbeit der Kolpingsfamilie Otzenrath und der Tatsache, dass die katholische Gemeinde Sankt Pantaleon die Räume des Familienzentrums für den Deutschunterricht zur Verfügung stellt. Aber Geld ist ja nicht alles! Ohne die Mitarbeit vieler Christen und der gelegentlich nötigen Ermunterung durch Pfarrerin und Pfarrer bliebe die Mitmenschlichkeit auf der Strecke. Also: Danke!

Es wäre schön, wenn wir auch Sie einmal im Flüchtlingscafé begrüßen dürften (dienstags 17-19Uhr).

Für den Asylkreis Hochneukirch,
Rolf Heimann

24. Juni 2016 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Allgemein

Einmal im Monat treffen sich die Senioren zum Kaffeeklatsch bei Kaffee, Kuchen, Waffeln oder Eis im Gemeindehaus der ev. Kirche Otzenrath, in fröhlicher Runde. Es geht schon beim Kuchenaussuchen los. Bis jeder sein Stück Kuchen ausgesucht hat, was er gerne essen möchte, ist jede Menge Fröhlichkeit vorhanden. Am Tisch wird dann über alles Mögliche geplaudert, und Neuigkeiten werden ausgetauscht. Natürlich veranstalten wir auch Nachmittage mit Vorträgen, die für Senioren wichtig sind. Ebenso gibt es Thementage wie Karneval, Ostern, Weihnachtsfeier usw. Natürlich auch da mit Kaffee und Kuchen. Wenn dann alle satt und leer an Worten sind, wenn alle Neuigkeiten verbreitet sind, geht es wieder nach Hause, und jeder denkt schon mit Freude an das nächste Treffen. Wenn dann das Service-Team zum Schluss noch reichlich gelobt und fürs nächste Mal ermuntert wird, sind alle rundum zufrieden.

Das Team (Foto) bedankt sich bei allen Kuchenspendern und natürlich bei unseren Gästen, die uns reichlich besuchen kommen. Mittwoch, 20.7., Mittwoch, 17.8., jeweils ab 14.30 Uhr im Gemeindehaus Otzenrath

23. Juni 2016 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Allgemein

Prädikantin Irmelin Schwalb aus Bornheim und Inès Busch, Pastorin im Ehrenamt in Otzenrath/Hochneukirch, laden Sie ein,am

Samstag, 16. Juli 2016 um 19 Uhr  in der Evangelischen Kirche Hochneukirch

zusammenzukommen. Sie sind eingeladen, an einem – hoffentlich – warmen Sommerabend in der Kirche zur Ruhe zu kommen und wieder neu über die Fülle der Schöpfung zu staunen. Gott hat die Erde geschaffen mit allem, was darauf lebt und gedeiht. Wir möchten den Elementen der Schöpfung nachspüren, der Erde, dem Wasser, der Luft und dem Feuer. Sie können mit den vier Elementen in Berührung kommen, sie mit Händen greifen und sich selbst segnen lassen. Beim Wasser können Sie sich Ihrer Taufe erinnern, sich von der Luft umgeben fühlen wie von Gottes Gegenwart. Sie können ein feuriges Licht entzünden und bei der Erde an Ihre eigenen Wurzeln denken. Umrahmt wird der Sommerabend von Musik und dem gemeinsamen Singen von Abendliedern

04. Juni 2016 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Allgemein

Nach den Sommerferien beginnt für die Kinder des Geburtsjahrgangs 1.7.2003 bis 30.6.2004 der neue Konfirmandenkurs. Alle, die sich zum Konfirmandenunterricht in unserer Gemeinde anmelden möchten, sind zusammen mit ihren Eltern eingeladen zu einem

Informations- und Anmeldeabend am Mittwoch, dem 22. Juni 2016 um 19.00 Uhr im Ev. Gemeindehaus Hochneukirch, Bahnhofstraße 48.

01. Juni 2016 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Allgemein

“Sprich nur ein Wort, so wird mein Knecht gesund!“ Unter diesem Leitwort aus Matth.8,8b, so ähnlich auch bekannt als Bitte aus der Messliturgie, laden die evangelische und die katholische Kirchengemeinde ein zum                    

Ökumenischen Segnungs- und Fürbittgottesdienst
Sonntag, 12.06., um 17 Uhr
in die ev. Kirche Hochneukirch,
Bahnhofstrasse.

 Wenn Krankheiten und Krisen den normalen Lebensalltag durchbrechen, erfahren auch Christen viele Ängste, Schmerzen und Sorgen, ob als Betroffene oder als betreuende Angehörige und Freunde. Krankheiten stellen manchmal auch die Frage, was Gott in dieser Situation sagen will. Wer glaubt, sucht dann Trost und Hilfe bei Gott. Wer glaubt, sagt Trost weiter und weicht nicht aus, sondern bringt die Not zur Sprache. Im Gottesdienst am 12.06. wollen wir vom Trost und der Barmherzigkeit sprechen, auch durch Krankensegnung und Krankensalbung. Im Anschluss an den Gottesdienst wird Gelegenheit sein, zum Gespräch bei Wein, Saft und Brot beisammenzubleiben und auch eine kleine Karte mit einem Segenswort mitzunehmen.
Ihre
F.-K. Bohnen, kath. Pfarrer und H.-G. Schmitz, ev. Pfarrer